Follow

International Non-Binary Day

Heute ist der „internationale Nichtbinär Tag“, der seit 2012 jährlich stattfindet. Der 14. Juli stellt hierbei die Mitte zwischen dem feministischen Kampftag (8. März) und Welt-Männer-Tag (19. November) dar. Er soll die Sichtbarkeit von nicht binären, also nicht (nur) "männlichen" oder "weiblichen", Personen erhöhen. Unter non-binary fallen z.B. auch genderqueere, genderfluide, agender oder bigender Personen. [1/x]

Queerfeindlichkeit 

Die Mär vom binären Cistem, also einem Geschlechtersystem, in dem ausschließlich dya cis männlich und dya cis weiblich existieren, ist - obwohl wissenschaftlich widerlegt – noch immer in den meisten Köpfen dominierend. Selbst Menschen, die sich für queerfreundlich halten, beschränken sich in ihrem denken oft auf cis Lesben/Schwule und seltener noch auf binäre trans Personen. [2/x]

Queerfeindlichkeit 

Nicht binären Personen wird ihre Existenz häufig abgesprochen, sie werden nach ihrem gelesenen Geschlecht misgendert oder mit intersex Personen verwechselt.

*Sollten euch Wörter unbekannt sein, werft doch einen Blick in unser Lexikon: schwarzlicht.org/other/lexicon
[3/3]

Scheinbar ist der Alt-Text fehlerhaft. Deshalb hier erneut:
Hintergrund ist die Non-Binary Flag (gelb, weiß, lila, schwarz). Im gelben Streifen steht in hellgrau "International", im weißen in hellgrün "Non-Binary" und im lilanen in weiß "Day". Die Farben der Schrift sind hierbei an die Agender-Flag angelehnt.

Sign in to participate in the conversation
AntiNetzwerk

Das AntiNetzwerk ist eine radikale, antiautoritäre Mastodon-Instanz für deutschsprachige Anarchist:innen und andere Personen aus dem antiautoritären Umfeld.