Pinned post

Hallo,
Ich schreibe die Tage etwas mehr zu mir und richte mein Profil ein :)
Ich bin mir auch nicht ganz so sicher, ob das für mich die „richtige Instanz“ ist, aber ich wollte mal den ersten Schritt machen um mich aus dem Twitterstrudel zu befreien und kenne hier jemand. :) Ich bin libertären/anarchistischen Einstellungen sympathisch genug um hier mal anzufangen. (Würde den Post sprengen).
Naja, also erstmal ein fröhliches winke–winke, schön hier endlich gelandet zu sein :) 👋 😍

lollonero boosted

@protonmail gave up metadata to cops that lead to an arrest. As a result they changed their false advertising that they do not log IP addresses when indeed they did and do. Very sad about the arrested person (apparently a climate activist) and fuckin annoyed I'm going to have to change my email service. In the meantime if you use Protonmail and want to be truly anonymous use @torproject wired.com/story/protonmail-ame

Random thought: Ob man boomer mehr oder weniger nicht leiden kann, ich finde gerade in der heutigen Situation sollte man sich "68" nicht von ihnen nehmen lassen.

lollonero boosted

"…Tell me, Genry, what is known? What is sure, predictable, inevitable—the one certain thing you know concerning your future, and mine?"

"That we shall die."

"Yes. There’s really only one question that can be answered, Genry, and we already know the answer… The only thing that makes life possible is permanent, intolerable uncertainty: not knowing what comes next."

— The Left Hand of Darkness

lollonero boosted

#NatureDefendingItself
Glück im Unglück: Dank #Hochwasser lohnt es sich wohl nicht mehr, den Tagebau Inden wieder in Betrieb zu nehmen. Traurig, dass es dazu auf Grund des Nichthandelns der Politik erst eine Katastrophe mit hunderttausenden toten Tieren brauchte. #Klimakrise

lollonero boosted

Und nun zur #Geschichte, #Diebstahl und dem geistigem #Eigentum:

Ohne geistigen Diebstahl gibt es ­keinen zivilisatorischen Fortschritt - Stehlen will gelernt sein 🤓

#copyright #copyleft #fortschritt #antike

jungle.world/artikel/2021/28/s

lollonero boosted

Will hier nur Mal kurz ausdrücken wie sehr ich die Arbeit von Gabriel Kuhn schätze. Nicht, weil ich unbedingt seine Meinung teile, aber weil er ein hervorragender Vermittler verschiedener anarchistischer Diskussionen ist und mir dadurch immer wieder bei der Orientierung hilft.
Solche "Schreiber" kann ich schätzen.
Die Website ist Lefttwothree.org. Zum Beispiel bildet er die Reaktionen zu Andreas malms "ökoleninismus" ab, der uns vermutlich noch ein bisschen verfolgen wird :/

Will hier nur Mal kurz ausdrücken wie sehr ich die Arbeit von Gabriel Kuhn schätze. Nicht, weil ich unbedingt seine Meinung teile, aber weil er ein hervorragender Vermittler verschiedener anarchistischer Diskussionen ist und mir dadurch immer wieder bei der Orientierung hilft.
Solche "Schreiber" kann ich schätzen.
Die Website ist Lefttwothree.org. Zum Beispiel bildet er die Reaktionen zu Andreas malms "ökoleninismus" ab, der uns vermutlich noch ein bisschen verfolgen wird :/

Hab mir im letzten Monat linux eingerichtet, kann’s empfehlen, falls ihr noch nicht habt. Gerade Open source software ist dort oft leichter kompatibel oder testbar, natürlich all die Sicherheitsaspekte. Vom Look and feel kann man sehr viel selber einrichten sodass man nicht sagen kann das windoof oder mac viel besser wäre denke ich.
So mag jmd setup leaks :D

lollonero boosted

#neuhier
hello, ich bin pabul und bin durch @UnserAllerWald auf mastodon gestoßen (bzw zuerst auf peertube) und finde das dezentrale #fediverse ziemlich interessant. also falls menschen mir accounts oder hashtags zu dem thema oder allgemein zu #linux und ähnlichem empfehlen können, würde ich mich sehr freuen :)

ansonsten beschäftigen mich folgende themen:
#KlimaGerechtigkeit (deshalb bin ich auch auf den server)
#queer
#antirassismus (und alle anderen diskriminierungsthemen)
#permakultur
und #anarchie (also theorie und aktuelle projekte und so)

ah und mein fav pronomen ist mensch aber andere sind auch nicht schlimm (solange ich nicht in eine rolle gedrückt werde)

lg

lollonero boosted

Pol -, rant 

Mit der ganzen scheisse die passiert: ich bin sehr am resignieren. Weil du kannst wählen wenn du magst und die scheisse geht weiter. Kannst demos machen wie du willst. Und ja verdammt demos machen fühlt sich gut an und hilft mit der ganzen scheisse klarzukommen. Nur halt ändern tuts nix.
Währenddessen bekommen terfs in Deutschland immer mehr einfluss. Habe gestern an einem queeren jugendzentrum richtig ekelige terf sticker gesehen. Und auch anderswo in der Stadt.
Von der linken bewegung bekommst du fast keine soli. Für die cissen sind das einfach nur verschiedene politische strömungen und eins müsse ja Widersprüche aushalten und sich auf Gemeinsamkeiten konzentrieren. Eins spalte da ja nur.
Und boah ich hab die ganze scheisse so satt. Macht halt weiter mit eurem polit stuff aber wie soll ich da löffel noch für irgendwas haben.
Es kotzt mich grad alles so hart an.

lollonero boosted

1/2 Hier regt sich Widerstand gegen die Ausgangssperre und sie kommt ausschließlich seitens der migrantischen Jugend. Und während wir die Straßen und Parks zurückerobern und man des Nächtes durch die Straßen wandert um sie zu verschönern frage ich mich,... wo sind denn all

lollonero boosted
lollonero boosted

@nicol Indeed so! Communal gardening is a very interesting prospect. One such project is anagora.org - cc @flancian @bmann @vera .

I have also thought a little about this from an IndieWeb perspective. doubleloop.net/2020/05/16/a-we

Of course the traditional wiki is a fine example of a shared garden, but I personally tend to come at it from the P2P/distributed approach.

Weil Twitter Mal wieder komplett Mad ist.
Schöner Absatz aus Twitter and Teargas von Zeynep Tufekci, kann das nur empfehlen wenn man sich für die positiven und negativen Zusammenhänge des Internets und sozialer Bewegungen interessiert. (Auch wenn nicht aus einer partikulär linken Perspektive geschrieben)
Das PDF ist kostenlos aufrufbar.

lollonero boosted

Unterstützt Emilie! (Black Lives Matter Graffito)

Emilie wird vorgeworfen, nach dem Mord eines Polizisten an George Floyd im Juni 2020 "Black Lives Matter" an die Würzburger Ludwigsbrücke (bekannt als Löwenbrücke) gesprayt zu haben. Ihr wird aufgrund ihres "Äußeren" und, da sie mal eine Demonstration für Frauenrechte angemeldet hat, vorgeworfen, Anhängerin der linken Szene zu sein. 1/x

lollonero boosted

Die Demo von @AnarchyInHH wurde nun auch vom Verwaltungsgericht verboten.

Corona wird genutzt um unbequeme Linke Demos zu verbieten, während Corona-Leugner*innen in den letzten Wochen regelmäßig legal Spreaderevents veranstaltet haben.

Gebt euch den ganzen Thread von Anarchy.
---
RT @AnarchyInHH
Wir fragen uns gerade echt nur noch eins: "Sach ma', geht's noch?!"
Das Verwaltungsgericht hat unseren Widerspruch in allen Punkten abgele…
twitter.com/AnarchyInHH/status

Bin jetzt btw endlich auf Linux angekommen 🚀

Hat jemand Empfehlungen was RSS Feeds angeht :)
Linke/Anarchistische Blogs/News/Tech

Und hat jemand Empfehlungen für ne App?
Das schönste wäre ja einfach den Feed einfach über die nextcloud syncen zu können aber hab bisher noch nichts gefunden, was das automatisch macht...

Immer wenn du denkst es geht noch mehr, kommt von irgendwo ein liberaler Produktivitätsmensch daher, der deine AG übernimmt, deine Konzepte aneignet und jede Hoffnung auf Wandel ausbläst.

lollonero boosted
Die Kirchen haben als größte Pflegearbeitgeber gerade erst eine bessere tarifliche Absicherung und Bezahlung der Pflege blockiert und einen Flächentarifvertrag verhindert.
Wer für die Pflege mehr als Applaus will, muss den arbeitsrechtlichen Sonderstatus der Kirchen abschaffen.
Show older
AntiNetzwerk

Das AntiNetzwerk ist eine radikale, antiautoritäre Mastodon-Instanz für deutschsprachige Anarchist:innen und andere Personen aus dem antiautoritären Umfeld.