Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

Clemens #Arvay hat ein neues Video veröffentlicht, in dem er das #MaiLab Video "7 kritische Fragen zur Impfung" als "Impfstoff-Propaganda" bezeichnet.

Ich habe die wichtigsten Punkte Arvays einmal für Euch zusammengefasst.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky

Ich brauche nicht überzeugt zuz werden, dass Impfungen eine großartige Errungenschaft der menschlichen Forschung sind, die uns viel Leben gerettet und Leid erspart haben.

Nur was sie jetzt vorhaben, mit elektronischen Impfpässen, Datenüberwachung etc. ist gruselig und eine Gefahr für unsere Grundrechte.

zudem gibt es Menschen, die so wie ich aufgrund medizinischer Gründe nicht geimpft werden können und unschuldig in einen Topf mit

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky

Impfgegnern und Skeptikern geschmissen werden. Das macht mich sehr wütend und traurig. Ich habe schon des öfteren versucht, dafür Aufmerksamkeit zu schaffen, aber das scheint man nicht wahrnehmen zu wollen.

Ich sehe in dem Ganzen erhebliche grundrechtliche und ethische Gefahren.

digitalcourage.de/sicherheitst

netzpolitik.org/2021/fluggastd

digitalcourage.de/blog/2021/el

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Da gehe ich mit Dir vollkommen d'accord. Und ich wollte auch nie Menschen, die nicht geimpft werden können, in einen Topf mit Impfgegner*innen werfen. Ganz im Gegenteil. Ich denke jedoch, dass gerade diese Menschen durch Impfgegner*innen gefährdet werden.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Arvay unterstellt großen Teilen von Politik, Medien und Journalismus "Impfpropagadna" – und zwar allen, die für Impfungen sind. Damit schadet er der Diskussion rund um die Pandemiepolitik erheblich. Und das halte ich für sehr gefährlich, denn wir brauchen diese Diskussion.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Was Arvey etc. machen , darüber braucht man nicht zu reden. Das sind Anhänger einer üblen Richtung. Aber wenn das dann dazu führt, dass Repression und Überwachung dann ausgedehnt wird, was dann immer bekanntlicher Weise die eh schon benachteiligten Menschen am meisten trifft, verurteile ich das ebenfalls.

Ich sehe auch in der Art , wie Medien berichten, erhebliche Defizite. Oft zu unkritisch und systemkonform.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
Diesen Diskussionen will ich mich gar nicht in den Weg stellen.

Natürlich wird man versuchen, Überwachung auszudehnen und selbstverständlich wird man Corona als dafür Vorwand nehmen.

Aber es wäre grundfalsch, das als Argument gegen das Impfen oder andere Maßnahmen anzuführen. Ich bin mir sicher, man kann Corona auch bekämpfen, ohne Datenschutz einzuschränken oder Überwachung auszubauen.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Da bin ich ganz Deiner Meinung. Ich argumentiere ja auch nciht gegen das Impfen, das wäre absurd. Nur diese Diskussion, dass Ungeimpfte pauschal dann weniger Rechte haben sollten, macht mich wahnsinnig und die Überwachung mit digitalen, elektronischen Immnunitätsnachweisen.

Das diskrininiert und schließt viele Menschen von Grundrechten aus, die gar nichts dafür können.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Ich halte das in der Tat für eine ethisch sehr schwierige Frage.

Dass man Menschen, die nicht geimpft werden können, nicht benachteiligen darf, steht für mich außer Frage.

Aber was ist mit Menschen, die sich impfen lassen könnten, es aber nicht wollen, weil sie das geringe Risiko ablehnen und lieber von der Herdenimmunität profitieren wollen? Eine Herdenimmunität, die sich dann vielleicht gar nicht einstellt.

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

100 % Sicherheit gibt es nicht und ich achte , muss mich schon seit über 20 Jahren selbstverantwortlich jeden Winter schützen. Und ich denke, dass die Vernünftigen immer in der Mehrheit sind.

Die Impfgegner wollen ja auch nicht profitieren, weil die das ja ablehnen, sie tun es aber automatisch, wenn eine Herdenimmunität da ist.
Das ist ungerecht ja, aber ich kann nicht eine Mehrzahl von Menschen unterdrücken,

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream
Ich bin da noch sehr zwiegespalten. Einerseits denke ich auch, dass man es einfach ignorieren könnte, wenn die Impfgegner*innen nur einen kleinen Teil ausmachen. Andererseits fürchte ich, dass Verschwörungstheorien über Impfpropaganda mittlerweile viele Menschen erreicht und hinreichend verunsichert haben, dass sie sich denken: "Lass die anderen sich ruhig impfen, ich verzichte lieber erst mal."

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Diese Menschen handeln egoistisch und mein innerer moralischer Kompass könnte sich momentan noch gut damit abfinden, diesen Menschen Auflagen aufzuerlegen (Maske, Abstand), wenn sie zukünftig öffentliche Veranstaltungen besuchen wollen. Natürlich aber erst dann, wenn alle die Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen.

Follow

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@marc_michalsky @thelosthistoriansdream

Wenn die Mehrzahl geimpft sind, dann stellen sie gesundheitlich keine Gefahr mehr da, aber die Klientel stellt weiter eine Gefahr für Demokratie und Menschenrechte da und große Teile der Behörden sind mit ihnen unterwandert.

Das halte ich für wesentlich gefährlicher. Weil dagegen helfen dann Masken und Abstand nicht.
Hat man ja die letzuten 6 Jahre mitbekommen, was da alles wieder hochkommt, was nie weg war.

· · Web · 1 · 0 · 1

Corona, Schwurbler, Clemens Arvay 

@Sofie @thelosthistoriansdream

Die entscheidende Frage wird sein, ob wir dahin kommen werden, dass sich genügend Menschen impfen lassen. Das scheint mir momentan gar nicht so sicher.

Ansonsten gebe ich Dir auch hier vollkommen Recht.

Sign in to participate in the conversation
AntiNetzwerk

Das AntiNetzwerk ist eine radikale, antiautoritäre Mastodon-Instanz für deutschsprachige Anarchist:innen und andere Personen aus der antiautoritären Bewegung.