Von Punk zu indigener Solidarität: Vier Jahrzehnte in

Vom Wiederaufleben des Anarchismus in Brasilien nach dem Ende der Militärdiktatur, die Schicksale der sozialen Bewegungen durch den Aufstieg und Fall der linken Arbeiterpartei-Regierung und Situation für indigene Völker und indigene Solidaritätsbemühungen unter dem rechten Bolsonaro-Regime heute.

schwarzerpfeil.de/2021/02/19/v

Follow

Zwei langjährige Anarcho-Punks erzählen in diesem Interview von ihren Projekten wie zB Cultive Resistência einem Kollektiv, das Do-it-yourself-Kultur, Permakultur, Anarchismus, Punk, Feminismus, Antirassismus, Veganismus, LGBTQIA+-Themen und indigene Rechte fördert; No Gods No Masters, sowohl ein Vertrieb als auch ein jährliches Festival, das Anarchist:innen, Punks und Indigene aus der ganzen Welt beherbergt; und Vivência na Aldeia, ein seit neun Jahren laufendes indigenes Solidaritätsprojekt.

Sign in to participate in the conversation
AntiNetzwerk

Das AntiNetzwerk ist eine radikale, antiautoritäre Mastodon-Instanz für deutschsprachige Anarchist:innen und andere Personen aus der antiautoritären Bewegung.