Medusa boosted

9. Oktober 2019: Zum zweiten Jahrestag des Anschlags von Halle.

Heute jährt sich zum zweiten Mal der antisemitische und rechtsextreme Terroranschlag von Halle auf eine volle Synagoge an Jom Kippur. Zwei Menschen starben, zwei wurden schwer verletzt und nur eine massive Holztür verhinderte ein Massaker. 1/x

CN: Hungerstreik, Tod, Antisemitismus, Erhängen 

@mupan @fruechtchen
Hier ein Schwarzlicht Text in dem am Ende auch auf XR und den Hungerstreik eingegangen wird
antinetzwerk.de/@schwarzlicht/

Medusa boosted

Neuer Blog-Artikel: „Emanzipatorischer Planetenwahn? Kritische Auseinandersetzungen mit der Astrologie und dessen zunehmender Bedeutung in Linken Kreisen“ – schwarzlicht.org/p/blog/2021-1 (Lesezeit: 1–2 Std. / 88 Seiten) 1/x

Medusa boosted

"Nazis raus" - 300 Würzburger*innen demonstrieren gegen Nazipartei

Gestern war bekannt geworden, dass die faschistische Partei "Dritter Weg" in aufmarschieren möchte. Am Samstagmittag war die Stadt voller Polizei. Sie beschützten 15 Nazis, denen sich ca. 300 Würzburger*innen entgegenstellten.
Einige der Würzburger AfD und zwei der Gruppierung "Eltern stehen auf" gesellten sich rechts außerhalb der Absperrung, zur Kundgebung dazu.
[1/x]

Medusa boosted

Alerta! Für morgen plant der III. Weg eine Kundgebung um 12:30 am Barbarossaplatz in Würzburg!

Passt auf euch und andere auf, wenn ihr morgen in der Stadt seid.

Mehr Infos folgen an dieser Stelle, sobald es sie gibt.

Medusa boosted

@Lamdarer @liane @Aakerbeere @El_joa
Strukturellen Antisemitismus nicht verstanden. Es geht nicht darum, ob du ein Wort verwendest und es dabei diskriminierend meinst oder, es geht um die bloße Verwendung. Mensch kann ja auch nicht das N-Wort verwenden und behaupten mensch selbst würde es ja nicht so meinen, das Wort bleibt rassistisch. Genauso verhält es sich bei antisemitischen Narrativen

CN: Hungerstreik, Tod, Antisemitismus, Erhängen 

Deren ganzer Untergangskult hat okkulte Elemente. In komischen Gewändern & Masken gemeinsam tanzend, betend, meditierend. Hier Tod, dort Erhängen, da Blut auf den Stufen. Am Schluss selbst anzeigen, weil irgendwelche antisemit. Gurus das geschrieben haben. Und alles ist Weltuntergang. Anstatt die ernste Realität anzunehmen und zu bekämpfen wird alles zum reinen Grauen. Ich empfehle Adornos Thesen zum Okkultismus, da werden die Parallelen klar
[2/2]

CN: Hungerstreik, Tod, Antisemitismus, Erhängen 

CN: Hungerstreik, Tod 

umso heuchlerischer während in Afghanistan aktuell die Taliban Menschen massakrieren. Gleich mal Widerstandskämpfer*innen, die ihr Leben riskiert haben im Kampf gegen Faschismus, Rassismus und Antisemitismus mit wohlstandsverwahrlostem, selbstzerstörerischen Hungerstreik vergleichen.

Show thread

CN: Hungerstreik, Tod 

dass "die Okkulten [sich] von kindisch monströsen naturwissenschaftlichen Phantasien (...) angezogen" fühlen, denen die, zu einem leeren Grauen verzerrte, Realität zu Grunde liegt.
Es gehört schon verdammt viel Verblendung dazu, das Leben von meist privilegierten weißen cis Menschen in einer der reichsten halbwegs funktionierenden Demokratien mit meist guter Gesundheitsversorgung mit dem Leben während der NS Zeit oder der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung vergleichen -
[2/3]

Show thread

CN: Hungerstreik, Tod 

Die Klimabewegung ist so wichtig, doch mit derlei Aktionen, sowie der Solidarität und Zusammenarbeit mit destruktiven, geradezu religös-fanatischen, okkulten und antisemitischen Sekten wie XR oder August Rise Up macht sie sich selbst unglaubwürdig und - in letzter Konsequenz - nicht mehr unterstützbar. Schon Adorno formulierte,
[1/x]

CN: Feuer, Hufeisen 

Nicht zu fassen ...
Das Auto eines Syriers brennt in Würzburg, Brandursache komplett unklar, Kurzschluss nicht ausgeschlossen.
Und die Mainpost spinnt direkt ihre eigenen Vermutungen, dass ja ein AfD Stadtrat in der Nähe wohnt und deshalb "Linksextreme" wohl einfach das Auto verwechselt haben könnten.
Was zur Hölle??

Kontext: letztes Jahr wurde bei einem Rave in Würzburg ein Streifenwagen angezündet

CN: Afghanistan, Mord, Tod, Abschiebung 

Und will bereits mit den Massenmördern über die Abschiebungen und die "Rücknahme" Geflüchteter verhandeln.
Meine Verachtung ist nicht in Worte zu fassen ...

Show thread

CN: Afghanistan, Mord, Tod, Abschiebung 

Die Taliban gehen in von Haus zu Haus und treiben Journalist*innen, Beamt*innen, Übersetzer*innen, usw. zusammen. Alle unverheirateten weiblich gelesenen Personen ab 15 Jahren sollen ihnen übergeben werden.
Frauen, die u.a. als Regisseurinnen und Journalistinnen tätig sind, berichten, dass sie sich mit ihrem baldigen Tod abgefunden hätten und es keine Hoffnung gäbe.
In beginnen bereits öffentliche Hinrichtungen im Stadion.
[1/2]

Afghanistan, Tod, sexualisierte Gewalt 

@raiserin genauso wie ich eben auch flinta* und Queers erwähnt habe, die die Taliban für ihre bloße Existenz auslöschen wollen. Es ist einfach alles unfassbar schlimm. Niemand ist gegen wahlloses Töten gefeilt und die, die nicht ihrem Weltbild entsprechen, haben kaum eine Chance. Weiblich gelesene Personen werden versklavt, dürfen nicht mehr ohne Mann auf die Straße - wenn sie nicht gleich vergewaltigt, verheiratet oder ermordet werden.

Afghanistan, Tod 

@raiserin Selbstverständlich brauchen alle Schutz. Extra erwähnt habe ich die Ortskräfte, weil ihnen der Deutsche Drecksstaat Asyl und ein Leben hier versprochen hat und sie nun von den Taliban massakrieren lässt, anstatt sie rechtzeitig rauszuholen. Helfer*innen, Übersetzer*innen, Journalist*innen, aber auch (abgeschobene) Geflüchtete gelten für die Taliban als Verräter*innen und werden gefoltert und umgebracht.

Afghanistan 

Deutschland du mieses Stück Scheiße!

Die überrennen und die Heuchler*innen, die vor 2 Monaten noch gegen die Evakuierung der Ortskräfte gestimmt haben, versuchen nun sich zu profilieren.
Frauen und Mädchen, flinta* und Queers werden massakriert, Journalist*innen, Helfer*innen, alle Personen, die nicht ihrem islamistischen Wahn entsprechen und der Westen zuckt die Schultern und fragt sich wie das nur passieren konnte.
Ihr widert mich an!

CN: Patriarchale Gewalt 

Hier mein Text wie Ärzte*innen im Kontext von Gewalt ausüben und Menschen mit Uterus die Mündigkeit absprechen:
schwarzlicht.org/p/blog/2020-1

Show thread

CN: Patriarchale Gewalt 

Auf Twitter berichtet ein Account, dass einer Freundin eine OP verweigert wird, da sie ja noch Kinder haben wollen könnte. Patriarchat ist, wenn einem Menschen mit Uterus, der keine Kinder (mehr) will, keine bösartigen, stark schmerzenden Zysten rausoperiert werden, weil das die Fruchtbarkeit beeinflussen könnte 🔥
Gebährfähigkeit eben wichtiger als das (schmerzlose) Leben.
[1/2]

Show older
AntiNetzwerk

Das AntiNetzwerk ist eine radikale, antiautoritäre Mastodon-Instanz für deutschsprachige Anarchist:innen und andere Personen aus dem antiautoritären Umfeld.