Petition Endometriose 

Keine Behandlung, keine Medikamente. Nur ein "nehmen Sie die Pille, das könnte evtl., Wenn Sie Glück haben, das Wachstum verlangsamen". Dass die Pille für viele Menschen keine Lösung ist, ist dann halt Pech. Gibt doch Schmerzmittel. Also have fun!
Und das schlimmste an Endo jst, dass die meisten Betroffenen noch nie etwas von der Krankheit gehört haben, weil sie so scheiße unbekannt ist. Also ja, diese Petition könnte tatsächlich reale Verbesserungen bringen. 3/3

Show thread

Petition Endometriose 

Ich hab geweint, weil ich endlich wusste, dass ich mir die permanenten Schmerzen nicht einbilde, dass das endlich wer anerkennt. Als der Arzt nach der OP sagte "Sie müssen ja ganz schön Schmerzen gehabt haben, das sah ja gar nicht gut aus bei Ihnen", sind einfach nur noch Tränen geflossen.
Etwa 10% der Personen mit Uterus leiden an Endometriose, dennoch (oder eher deswegen) weiß man noch fast nichts über die Krankheit. Es gibt keine Erklärung für ihr Auftreten 2/x

Show thread

Petition Endometriose 

chng.it/2vgrpjNKx8
Bin keine Freundin von Petitionen, aber mehr Gelder für die Forschung, Anerkennung ala chronische Krankheit, etc. wären tatsächlich massive Verbesserung der Situation von Endometriose-Erkrankten. Bin selbst auch betroffen und und dieses ewige "Menstruation tut halt weh", "stell dich nicht so an", "bei Ihnen passt alles, Sie sind gesund" etc macht einen fertig. Als ich die Diagnose bekommen habe, hab ich vor Erleichterung geweint. 1/x

Medusa boosted

Am 21.01.22 muss sich ein Antifaschist vor dem Landgericht Fulda verantworten. Es ist bereits d. 4. Prozess in Folge, den der junge Mann auf sich nehmen muss. Die Fuldaer Staatsanwaltschaft fordert ein Strafmaß in Form einer Geldstrafe von 2250€, zusammengesetzt aus 75 Tagessätzen a 30€. In Zeiten, in denen Lina E. der Prozess gemacht wird, ist solch eine Nachricht keine Seltenheit, absurd wird es jedoch, wenn man erfährt wofür d. Antifaschist vor Gericht steht - das Rufen einer Demoparole. 1/x

Medusa boosted

Kommt am 21.01.22, um 09:00 Uhr an das Landgericht Fulda und setzt ein Zeichen gegen ihre Repression!
9/9

Show thread
Medusa boosted

Vortrag zum Umgang mit sexualisierter Gewalt 

Impulse für einen kollektiven Lernprozess im Umgang mit sexualisierter Gewalt

18.12.21
18:00 Uhr
Anmeldung unter gegen_gewalt@riseup.net

Sexualisierte Gewalt ist auch in linken Zusammenhängen ein strukturelles und verbreitetes Problem. Trotzdem wird es meist erst dann thematisiert, wenn ein Fall öffentlich wird. Vor anderthalb Jahren standen wir hilflos, überfordert und betroffen
[1/x]

Merz wird CDU Chef. Willkommen zurück im 20 Jahrhundert ...

Medusa boosted

Es ist soweit! Unsere Broschüre ist ab jetzt für alle kostenlos zum Download verfügbar auf unserer Website:
gegengewalt.blackblogs.org/bro
und auf Black Mosquito bestellbar:
black-mosquito.org/de/wi-e-der
Wir freuen uns wenn ihr den Link/das PDF/diesen Beitrag teilt!

"Wi(e)derstand nach dem Fall" soll eine Hilfestellung für Betroffene und ihre Umfelder sein. Wir haben uns bei der Themenwahl auch daran orientiert, was wir uns selbst als Betroffene an Wissen für uns und unser Umfeld gewünscht hätten. [1/x]

Medusa boosted

9. Oktober 2019: Zum zweiten Jahrestag des Anschlags von Halle.

Heute jährt sich zum zweiten Mal der antisemitische und rechtsextreme Terroranschlag von Halle auf eine volle Synagoge an Jom Kippur. Zwei Menschen starben, zwei wurden schwer verletzt und nur eine massive Holztür verhinderte ein Massaker. 1/x

Medusa boosted

Neuer Blog-Artikel: „Emanzipatorischer Planetenwahn? Kritische Auseinandersetzungen mit der Astrologie und dessen zunehmender Bedeutung in Linken Kreisen“ – schwarzlicht.org/p/blog/2021-1 (Lesezeit: 1–2 Std. / 88 Seiten) 1/x

Medusa boosted

"Nazis raus" - 300 Würzburger*innen demonstrieren gegen Nazipartei

Gestern war bekannt geworden, dass die faschistische Partei "Dritter Weg" in aufmarschieren möchte. Am Samstagmittag war die Stadt voller Polizei. Sie beschützten 15 Nazis, denen sich ca. 300 Würzburger*innen entgegenstellten.
Einige der Würzburger AfD und zwei der Gruppierung "Eltern stehen auf" gesellten sich rechts außerhalb der Absperrung, zur Kundgebung dazu.
[1/x]

Medusa boosted

Alerta! Für morgen plant der III. Weg eine Kundgebung um 12:30 am Barbarossaplatz in Würzburg!

Passt auf euch und andere auf, wenn ihr morgen in der Stadt seid.

Mehr Infos folgen an dieser Stelle, sobald es sie gibt.

Medusa boosted

CN: Hungerstreik, Tod 

umso heuchlerischer während in Afghanistan aktuell die Taliban Menschen massakrieren. Gleich mal Widerstandskämpfer*innen, die ihr Leben riskiert haben im Kampf gegen Faschismus, Rassismus und Antisemitismus mit wohlstandsverwahrlostem, selbstzerstörerischen Hungerstreik vergleichen.

Show thread

CN: Hungerstreik, Tod 

dass "die Okkulten [sich] von kindisch monströsen naturwissenschaftlichen Phantasien (...) angezogen" fühlen, denen die, zu einem leeren Grauen verzerrte, Realität zu Grunde liegt.
Es gehört schon verdammt viel Verblendung dazu, das Leben von meist privilegierten weißen cis Menschen in einer der reichsten halbwegs funktionierenden Demokratien mit meist guter Gesundheitsversorgung mit dem Leben während der NS Zeit oder der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung vergleichen -
[2/3]

Show thread

CN: Hungerstreik, Tod 

Die Klimabewegung ist so wichtig, doch mit derlei Aktionen, sowie der Solidarität und Zusammenarbeit mit destruktiven, geradezu religös-fanatischen, okkulten und antisemitischen Sekten wie XR oder August Rise Up macht sie sich selbst unglaubwürdig und - in letzter Konsequenz - nicht mehr unterstützbar. Schon Adorno formulierte,
[1/x]

CN: Feuer, Hufeisen 

Nicht zu fassen ...
Das Auto eines Syriers brennt in Würzburg, Brandursache komplett unklar, Kurzschluss nicht ausgeschlossen.
Und die Mainpost spinnt direkt ihre eigenen Vermutungen, dass ja ein AfD Stadtrat in der Nähe wohnt und deshalb "Linksextreme" wohl einfach das Auto verwechselt haben könnten.
Was zur Hölle??

Kontext: letztes Jahr wurde bei einem Rave in Würzburg ein Streifenwagen angezündet

CN: Afghanistan, Mord, Tod, Abschiebung 

Und will bereits mit den Massenmördern über die Abschiebungen und die "Rücknahme" Geflüchteter verhandeln.
Meine Verachtung ist nicht in Worte zu fassen ...

Show thread

CN: Afghanistan, Mord, Tod, Abschiebung 

Die Taliban gehen in von Haus zu Haus und treiben Journalist*innen, Beamt*innen, Übersetzer*innen, usw. zusammen. Alle unverheirateten weiblich gelesenen Personen ab 15 Jahren sollen ihnen übergeben werden.
Frauen, die u.a. als Regisseurinnen und Journalistinnen tätig sind, berichten, dass sie sich mit ihrem baldigen Tod abgefunden hätten und es keine Hoffnung gäbe.
In beginnen bereits öffentliche Hinrichtungen im Stadion.
[1/2]

Afghanistan 

Deutschland du mieses Stück Scheiße!

Die überrennen und die Heuchler*innen, die vor 2 Monaten noch gegen die Evakuierung der Ortskräfte gestimmt haben, versuchen nun sich zu profilieren.
Frauen und Mädchen, flinta* und Queers werden massakriert, Journalist*innen, Helfer*innen, alle Personen, die nicht ihrem islamistischen Wahn entsprechen und der Westen zuckt die Schultern und fragt sich wie das nur passieren konnte.
Ihr widert mich an!

Show older
AntiNetzwerk

Das AntiNetzwerk ist eine radikale, antiautoritäre Mastodon-Instanz für deutschsprachige Anarchist:innen und andere Personen aus dem antiautoritären Umfeld.